Gottesdienste
Gottesdienste
Publikationen
Publikationen
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Themen
Themen


Predigt 2. Sonntag im Advent, 5. Dezember, von Ulrich J. Hauck zu Jesaja 63,15-64,3

Gott nicht loslassen! Gott keine Ruhe lassen! Gott kommen lassen!


Kirche in der Krise?

Der Gottesdienst als unverzichtbare Wesensform geistlichen Lebens

Mit gründlicher, theologischer Argumentation zeigt Pfarrer Martin Michaelis auf, wie die Zuständigkeiten, Rechte und Pflichten zwischen Staat und Kirche verteilt sind. Gerade im Hinblick auf die Corona-Verordnungen ist hierzu eine Klärung erneut notwendig, damit die Gemeinde Jesu keinen Schaden nimmt und ihren Auftrag nicht vernachlässigt. Deutlich wird, dass der Gottesdienst mit Abendmahl und Singen nicht verhandelbar ist.


Eine Liedbetrachtung von Dr. Friedemann Lux

"Ein feste Burg" als Aufruf zur Umkehr!


Eine Interpretation ausgewählter Texte von Friedemann Lux

Paul Gerhardt - Lieder mit Trost und Hoffnung

Lieder von Paul Gerhardt haben über Jahrhunderte die christliche Singkultur geprägt. Johann Sebastian Bach baute sie in seine Kantaten und Passionen ein. Doch in den letzten Jahrzehnten waren sie in Gefahr, in Vergessenheit zu geraten. Waren Gerhardts Lieder zu schwer - zu tiefgründig? Die Geschichte lehrt immer wieder: Krisen machen das Wohlfühlchristentum abrupt zum Auslaufmodell. Es braucht wieder Lieder von Christenmenschen, die sich mit Krisen auskennen.
Dieses Büchlein stellt ausgewählte Lieder von Paul Gerhardt als Mutmacher in Krisenzeiten vor: „Die güldne Sonne“, „Du meine Seele, singe“, „Warum sollt‘ ich mich denn grämen?“, und die „vergessene“ Strophe „Unser Kerker, da wir saßen“ in einem seiner Lieder. Sie haben nie davon gehört? Dann wird es Zeit!

 

Bestellmöglichkeit hier



Christsein in Coronazeiten - überarbeitete 3. Auflage

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt

 

Die neue Broschüre von Pastor Dr. Joachim Cochlovius "Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt - Christsein in Corona-Zeiten" kann hier heruntergeladen oder hier bestellt werden.

 

 

Gebetsaufruf in ernster Lage:

Wir erleben in diesen Wochen etwas Außergewöhnliches. Ein kleines unsichtbares Virus bringt die ganze Welt ins Wanken. Medizin und Wissenschaft haben noch kein Gegenmittel zur Hand. Die Möglichkeiten der Politik sind begrenzt. Ängste greifen um sich: vor Ansteckung und Tod, vor Isolation und Einsamkeit, vor Versorgungsengpässen, vor negativen wirtschaftlichen Folgen und gesellschaftlichen Konflikten. Bitte laden Sie den Gebetsaufruf hier herunter.



Neues Buch von Dr. Stefan Felber

Kein König außer dem Kaiser?

Warum Kirche und Staat durch Zivilreligion ihr Wesen verfehlen

Felber-Könige-Cover-rgb

 

ISBN: 978-3-946083-60-3
Preis: € 14,80

 

Nähere Infos und Bestellungmöglichkeit HIER

 

 


Stimmen zum Buch:

Manche Vorgänge sind hochwirksam, aber wenig bekannt und selten benannt. Dazu zählt auch „Zivilreligion“, wodurch Staat und Kirche vermischt werden. Dabei sieht eine breite Zeugenschaft aus Bibel, Luther, Barmen 1934 und die deutsche Verfassung eine klare Unterscheidung vor. Staat und Kirche sind unaustauschbar und unersetzlich, doch Zivilreligion verwischt die Grenzen mit fatalen Folgen. Es ist Felber sehr zu danken, wie er in diese Problematik einführt. Sein Weg zur Klärung verdient breite Beachtung!

Karl Baral, Autor von „Zivilreligion oder Christusnachfolge?“ (Nürnberg 2019)

 

Wie konnten Kirchen nur Gottesdienstverbote hinnehmen? Selbstgewählte Bedeutungslosigkeit! Wer dieses Buch gelesen hat, blickt tiefer und versteht, warum der Staat die Christen braucht, ihnen aber Freiheit lassen muß. Felber geht in den Spuren des großen Staatsethikers und Mitbegründers der Bekenntnisbewegung, Prof. Walter Künneth („Politik zwischen Dämon und Gott“, „Der Christ als Staatsbürger“). Schon das lohnt die Lektüre!

Peter Hahne, ZDF-Journalist und Bestseller-Autor („Seid ihr noch ganz bei Trost?“ u.a.)

 

Ich freue mich sehr über dieses Buch. Felber sorgt für wichtige Klärungen. Die Durchdringung der Gesellschaft mit den Zehn Geboten und christlichen Werten bleibt eine unverzichtbare Aufgabe der Kirche. Aber die Manipulation der Gebote und Werte durch den Staat würde zum Ende der Freiheit führen.

Hansjürg Stückelberger, Gründer von CSI und von Stiftung Zukunft CH,  Autor von „Europas Aufstieg und Verrat“ sowie  „Demokratie, Freiheit und christliche Werte“

 

„Viele Staaten entfalten in unserer Zeit einen religiösen Charakter wie einen Gottesersatz oder Heilsbringer. Sogar Kirchen dienen sich solchen Staaten an. Stefan Felber hilft dem Leser, sich darüber im Lichte des Alten und des Neuen Testaments ein Urteil zu bilden. Hochaktuell!“

Prof. Dr. Dr. Daniel von Wachter, Philosoph und Theologe


Lebst Du wirklich? - Gemeindehilfsbund TV

Sieben evangelistische Vorträge von Pastor Olaf Latzel

In jeweils 20 Minuten sieben wichtige Fragen klären ...


... weitere aktuelle Informationen stehen unter AKTUELLES