Zensur und "Cancel Culture" bedrohen immer mehr die freie Meinungsäußerung und freie Gesellschaft

Birgit Kelle entlarvt den Irrsinn der Genderbewegung und wird "gelöscht"

In ihrem neusten Buch "Noch Normal? Das lässt sich gendern!" kritisiert die Journalistin Birgit Kelle die Gender-bewegung. Ein Interview mit ihr über das Thema "Trans-Babies und Pubertätsblocker", veröffentlicht im Podcast "indubio", wurde nun vom Audio-Streaming-Dienst Spotify gelöscht.

Einen Bericht über diesen Vorgang ist nachzulesen im Pro Medienmagazin.

Auf YouTube kann man das Interview weiterhin anhören, in dem deutlich wird, wie durch die Genderbewegung die Schöpfungsordnung Gottes zerstört werden soll, was zum Leiden des Menschen führt und zur Verhöhnung Gottes.